Mein neuer Freund Lou

Ich habe einen neuen Lauffreund: er heißt Lou. Besser gesagt habe ich ihm den Namen Lou gegeben.
Lou heißt eigentlich Laufen ohne Uhr, aber das ist mir zu lang.

Was macht Lou für mich so attraktiv?

Arbeitsersparnis

Ich muss nun nicht mehr an jeder roten Ampel meine Uhr anhalten und bei grün wieder starten.
Ich muss gar nicht mehr auf meinen linken Arm schauen.


Lou spart auch Gewicht

Keine Vergleiche mehr

Das typische Hausstrecken-Problem vieler Läufer: "Hmm, an dieser Stelle habe ich doch sonst höchstens 35 Min. hinter mir; warum bin ich denn jetzt schon 36:30 Min. unterwegs? Formkrise?"

Jeden Tag eine andere Strecke

Die Uhr nützt ja nur, wenn man etwas messen und anschließend bewerten möchte. Ohne die Bewertungsmöglichkeit nutzt die Messung nichts. Wenn ich also jeden Tag eine andere Strecke laufe, kann mir die Zeit egal sein. Wenn ich wirklich exakt wissen will, wie schnell ich bin, gehe ich auf die 400m-Bahn. Dort ist der Einsatz der Uhr sinnvoll. Außerdem (auch ich habe Hausstrecken, so ca. 15 an der Zahl) hindert mich dank Lou niemand mehr, eine Hausstrecke dort, wo es mir attraktiv erscheint, spontan zu modifizieren.

Länge des Laufs von Lust oder Erschöpfung abhängig machen, nicht mehr von der Zeit

Nichts ist blöder, wenn man so richtig gut unterwegs ist, und die Strecke ist plötzlich zu Ende. Andererseits gibt es auch gute Gründe für den vorzeitigen Abbruch eines Laufs: Müdigkeit, Überlastung, Blase gelaufen, Hagelschlag etc.

Natürlich gibt es auch Nachteile, wenn man nicht auf die Zeit schaut

Terminprobleme

Wenn ich statt einer Stunde zwei gelaufen bin, kann es schon mal eng werden, wenn ich direkt nach dem Laufen noch was vorhatte.

Und ihr?

Vielleicht seid ihr ja schon lange mit Lou befreundet. Wenn nicht, lernt ihn einfach mal kennen!
Ihr werdet ihn lieben...

Weiter zum Blog-Artikel: Strawberry Fields Forever
Zurück zum Blog-Artikel: Kürzer treten!
Nach oben
Die Tagcloud zeigt alle in den Beiträgen markierten Begriffe an, die insgesamt mindestens 25 mal verwendet wurden. Je größer ein Begriff erscheint, desto öfter wurde er insgesamt verwendet.
Die Intensität der Farbe rot zeigt an, wie oft ein Begriff im gerade anzeigten Beitrag verwendet wird.
Der Klick auf einen Begriff führt zur Tag-Suche.
Alle Begriffe sind in der großen TagCloud zu sehen.
achillessehne arm asphalt aufprall ballen barfuß bein belastung bewegung boden bodenkontakt buch chirunning druck dämpfung eis energie erfahrung feder ferse fivefingers form freude fuß fußaufsatz fußsohle fähigkeit füße gefühl gelenk geschwindigkeit gewicht haltung haut heggie hüfte kalt kamera knie kopf kraft körper lauf laufen laufstil leben läufer marathon mensch methode muskel natur neigung reiz rücken sandale schmerz schnee schnell schotter schritt schuh schulter schwerkraft sehne sohle sole runner spaß stein strecke technik tempo training uhr untergrund unterschenkel verletzung vorfuß vortrieb wade wahrnehmung wald wasser weg weich welt wettkampf zehen zeit ziel überlastung
Beiträge
Nach oben